Alfred Schaefer – der 2. Geburtstag im Kerker der BRD

Am Donnerstag (30.01.) wird Alfred Schaefer 65 Jahre alt. Es ist dann schon der zweite Geburtstag, den er im Kerker der BRD verbringen muß.
Im Juli 2018 wurde er während des Verfahrens, gegen seine Schwester Monika und ihn, in Untersuchungshaft genommen –  (Berichte zum Prozess finden Sie hier). Seit September 2019 wird er in Landsberg gefangen gehalten – angenehmer als Stadlheim.
Alfred Schaefer schweigt auch jetzt nicht, nicht mal aus der Zelle heraus. Er schreibt nicht nur an Freunde und Bekannte, sondern auch an die Diener Jahwes.

Weihnachten 25. 12. 2019

Gs Nr. 12 Vrs 22685/16-a-01 Brief Nr. 1
Liebe Staatsanwaltschaft München II
Mir wurde am 23.12.2019 eine Rechnung zugeschickt. Auch wenn ich könnte, würde ich diese „Rechnung“ nicht bezahlen, denn sie ist ein Teil einer Erpressung/Nötigung damit ich schweige. Hiermit weise ich Sie darauf hin, daß Sie sich selber gefährden könnten, wenn Sie als Komplize mitwirken.
Ich bin Politischer Gefangener. Ich befinde mich in Kriegsgefangenschaft.
Bisher war meine Kriegsgefangenschaft allerdings sehr positiv zu bewerten. In Stadelheim hatte die kooperative Belegschaft dafür gesorgt, daß ich mit einem inhaftierten Vorstand eines großen deutschen Konzerns viele 60 und 90 Minuten „unter 4 Augen“ private ungestörte

InformationsSynchronisationsSitzungen

haben konnte. Besagte Person ist, so wie ich, ein Politischer Gefangener. Bei ihm geht es allerdings nicht um eine kleine Erpressung/Nötigung wie bei mir. Bei ihm geht es um Milliarden.
Die Erpressung/Nötigung gegen Audi/VW ist anzusiedeln in der „11. September 2001“ Größenordnung.
Hier nur ein paar Details:
9-11: Unmittelbar nach dem 11. September 2001 hatte Larry Silverstein vor laufender Kamera versehentlich zugegeben, daß er eine bedeutende Rolle in dem Terror Angriff in New York City, am 11. September 2001, inne hatte.
Und: Vor meiner Verhaftung im Juli 2018, im April 2018, wurde mir in tadellosem Zustand mein vorher „sichergestellter“ Rechner zurückgegeben. Hierauf befand sich unter Anderem folgende brisante Datei. Diese Datei war offen auf dem „Desktop“ und hat eine Spieldauer von knapp 2 Minuten, Sie war nicht zu übersehen.
Dieser Rechner war seit August 2016 in den Händen der Kriminalisten, nachdem unser Video
„Sorry Mom“ weltweit Aufsehen erregt hatte. Für „Sorry Mom“ saß meine Schwester Monika Schaefer 10 Monate im Gulag (Gefängnis der BRD Anm. d. Schriftleitung).
Die Staatsanwaltschaft und ihre Kriminalisten hatten 20 Monate Zeit um alle Einzelheiten genau zu untersuchen, die sich auf diesem Rechner befanden.
Und dann bekam ich einen Brief, daß ich einige „sichergestellte“ Gegenstände abholen darf. Meine Freude war sehr groß.
Die Datei: Larry Silverstein hatte in einer Rede vor seinen „mit – Gangstern“ in englischer Sprache, vor einem Hintergrund mit hebräischen Buchstaben, damit geprahlt, daß er schon im April 2000 die Pläne für das neue World Trade Center in Bearbeitung hatte.

Wo ist hier das Problem?

April 2000 liegt 17 Monate vor dem 11. September 2001

Anschließend kassierte Larry Silverstein Milliarden von der Münchner Rückversicherung. Auch wenn die gesamte, gleichgeschaltete Medien Landschaft mit gemacht hat, ist es immer noch Versicherungsbetrug. Da die Münchner-Rück in München liegt, und München in der BRD liegt, geht es uns alle in der BRD etwas an.
Ich könnte jetzt Bücher schreiben, aber fasse mich kurz.
Wir befinden uns in einem Paradigmen Wechsel von globalem Ausmaß. Seit vor unserer Geburt wurden wir alle indoktriniert und manipuliert. Aber nun befreien sich die Menschen in der ganzen Welt von dieser „Umerziehung“, „Re-education“, Indoktrination.
Es ist wichtig, daß Diejenigen die ihre Tätigkeiten in Organen des Staatswesens verrichten, diesen Paradigmen Wechsel nicht verschlafen. Der Zug fährt ab, mit oder ohne Sie, und hinterher gibt es dann Erklärungsbedarf.
Keiner kann mir sagen, daß der Staatsanwalt mir meinen Rechner „aus Versehen“ in tadellosem Zustand mit dieser, und vielen weiteren wichtigen Dateien, zurückgegeben hat. Er wurde mir zurückgegeben, weil die Rückgabe eine Art Versicherung war, für den Paradigmen Wechsel.
„Ja Herr Schaefer, wir haben dazugelernt und wissen, daß Sie Recht haben.“
Um verständlicher zu machen, was ein Paradigmen Wechsel ist, hier ein Zitat von Ernst Jünger – Der Waldgang (1951)
„Dem Machtkampf geht Bilderabgleichung und Bildersturz voraus. Das ist der Grund, aus dem wir auf die Dichter angewiesen sind. Sie leiten den Umsturz ein, auch den Titanensturz.“
und
„Es ist schon ungemein wichtig, den Bedrohten an den Gedanken zu gewöhnen, daß Widerstand überhaupt möglich ist – ist das begriffen, dann wird mit einer winzigen Minderheit die Erlegung des gewaltigen, doch plumpen Kolosses möglich sein. Auch das ist ein Bild, das immer in der Geschichte wiederkehrt und in dem sie ihre mythischen Grundfesten gewinnt. Darauf erheben sich dann Gebäude für lange Zeit.“
In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein Sinnvolles Neues Jahr
Ihr
Alfred Schaefer
Kriegsgefangener / JVA Landsberg
Hindenburgring 12
86899 Landsberg
Nord Korea   BRD

Wenn Sie Alfred zum Geburtstag gratulieren möchten, schreiben Sie ihm doch eine Karte oder einen Brief.  Wenn Sie politischen Gefangenen – nicht nur in der BRD – helfen möchten, klären Sie die Menschen über die wahren Hintergrundmächte auf und nicht nur über die Symptome ihrer Herrschaft. Helfen Sie mit, Rumpelstielzchen endlich beim Namen zu nennen – denn nur dann verliert es seine Macht. Nur wenn wir endlich offen über das Judentum sprechen, werden wir den politischen Gefangenen helfen können!
Menschen wie Alfred Schaefer setzen ihre Freiheit und ihr Leben aufs Spiel, damit die Völker der Welt endlich in Frieden leben können. Sorgen “wir” – die wir noch im Freiluftbereich des großen Gefängnisses verweilen dürfen – dafür, daß der Opfermut unserer Helden nicht im Chaos der untergehenden Zivilisation verraucht. Helfen “wir” mit, den Niedergang unserer Kultur zu verhindern – sorgen wir dafür, daß die Mächte der Finsternis, des Mosaismus und Satanismus, ihr Werk nie vollenden können.

Freiheit für Alfred Schaefer,
Freiheit für alle politischen Gefangenen!

 
 
 

8 Gedanken zu „Alfred Schaefer – der 2. Geburtstag im Kerker der BRD“

  1. Die Menschheit verdient nicht im geringsten Hilfe weil sie in ganz primitiver Art und Weise nutzlos und hirnlos vor sich hinsiecht.
    Diese großartigen Leute die für die Wahrheit und ihre Heimattreue von den Hochverrätern in Politik und Bürokratie aber vor allem wegen der großen Mitschuld des Volkes ihrer Freiheit beraubt werden, sind Helden und werden in die Geschichte eingehen.!
    Die einzelne feige egoistische Kreatur, welche in der Meinung ist sich durch nicht’s wissen wollen, und des ewigen wegschauenens sich der Verantwortung zu entziehen wird früher oder später durch die Faust 👊 Wodans eines besseren belehrt werden. Jetzt höre mir zu du dummer Mensch, wenn deine Mitmenschen welche sich für dich und deine Familie einsetzen ungerecht behandelt werden dann reiche Ihnen die Hand und stehe für Sie auf !
    Oder meinst du wirklich das du nicht der nächste bist der in die Gefangenschaft geht, spürst du die Fesseln und die Kette nicht !
    Wieviele Leute zählt das Volk und wieviele das Raubrittertum. Mitgefangen heißt mitgehangen.

  2. Wir werden München wieder zur Hauptstadt der Bewegung machen. Es ist unsere Stadt. Derzeit grassiert der satanische Geist, die Lüge, der Verrat, die Rassenvermischung, die Emanzipation, die Homosexualität und die Umvolkung. Das Ergebnis ist eine demographische Entwicklung die um den geschönten Anteil migrantischen Einflusses bereinigt die Überalterung und schließlich das langsame Aussterben des deutschblütigen Ariers prophezeit. Das müssen und das wollen wir nicht hinnehmen.
    Es ist weder antisemitisch noch volksverhetzend sein eigenes Volk gegen schwerste Angriffe und Schuldzuweisungen in Schutz zu nehmen und damit die weitere Traumatisierung ganzer Generationen zu verhindern denen bereits im Kindergarten eingehämmert wird ihre Ahnen würden sich aus Verbrechern und Kriminellen zusammensetzen.
    Die Kostgänger des Regimes müssen gewahr werden daß sie eines Tages für ihre Taten Rechenschaft ablegen müssen.
    Mögen sie auch keinem irdischen Richter mehr begegnen so stehen sie doch irgendwann vor dem Richterstuhl Gottes.
    Die Geschichte wird sie bis ans Ende der Menschheit verklagen weil sie ihr Volk verachtet, ihre Rasse geschmäht und die letzten aufrechten Deutschen verfolgt, gefangengesetzt und im Falle Dr. Hans Bergers sogar ermordet haben.

  3. Dank an Herrn Schaefer für den Hinweis auf Larry Silverstein, Herr Schaefer ist ein sehr kluger Mann. Selbst wenn die Türme so instabil gebaut gewesen wären, daß ausgelaufener Treibstoff tragende Teile der Konstruktion zum Schmelzen gebracht hätte, so hätten die Türme an den zuerst nachgebenden Stellen wegknicken und der Länge nach aufschlagen müssen, da eine Wärmeausbreitung, die alle tragenden Stellen zum gleichen Zeitpunkt nachgeben läßt, praktisch unmöglich ist, schon wegen des asymmetrischen Einschlags der Flugzeuge. Überdies war zu sehen, daß die Türme – jeweils beginnend mit über den Einschlägen liegenden Stockwerken, wo kein Benzin hinkommen konnte – in kurzer Zeitfolge etagenweise in vertikaler Richtung zusammenbrachen. Das deutet auf genau vorbereitete Sprengungen beider Türme hin.
    Die dem Publikum präsentierten Erklärungen waren ähnlich schlecht wie die für die Mondlandung. Ob es darum ging, Geld einzustreichen und Versicherungen zu verteuern, einen weiteren Schritt zur Enteignung anderer zu tun, ist möglich.
    Interessant ist vielleicht noch, daß bereits in den 60er Jahren von damals bekannten linken Schriftstellern Sprengungen von Hochhäusern durch deren gutsituierte Besitzer Romanstoff waren. Natürlich spielte das Geschehen nicht in den USA, sondern im scheinbar (vielleicht zu) ordentlichen Europa. Woher hatten die ihre Ideen? Wurden so vielleicht schon damals mittels picassofarbener Literatur und anderen grellen Kunstformen Pläne zur Destabilisierung Europas in europäische Köpfe hineingetragen, Ängste geschürt, die die Europäer fatalistisch, unsicher, handlungsunfähig werden lassen sollten?
    Wo das hinführen kann, war kürzlich am Tag der Befreiung zu sehen, als Überlebende in die Schulen gingen – welches Fach war das, die nullte Stunde? Während in Mecklenburg noch Frontalunterricht abgehalten wurde, fanden in Württemberg Einzelgespräche statt, die die Schüler zu hypnotisieren schienen. Vielleicht können so noch in 100 Jahren Überlebende von dem Geschehen berichten und die Uhren immer wieder auf Null stellen? Doch auch in der europäischen Politik scheinen sich viele verantwortlich zu fühlen – glauben sie, sich so selbst und ihre Häuser versichern zu können? Den Europäern ist zu raten, den als Ritualen daherkommenden Zusicherungen nicht zu trauen, sondern den Mut zu haben, den Verstand zu benutzen, damit Zeremonien auf das faktisch Belegbare reduziert werden können.

  4. Herzlichen Glückwunsch, Alfred Schaefer! Einer der wenigen mutigen Menschen in der Buntdämonkratie BaehRD, die Rückgrat haben und sich nicht verbiegen lassen trotz dem unaufhaltsamen und ansteigendem Terror der bunten Gutmenschen, die sich engelsgleich wähnen, wenn sie sich mit “Holocaustleugnern” vergleichen, dabei aber einen ähnlichen oder gleichen Charakter aufweisen wie damalige Hexenjäger im Mittelalter, die auch der Obrigkeit dienten und sich gegenseitig darin bestärkten, für das Gute einzutreten.
    Hoffentlich ist die BaehRD sehr bald Vergangenheit, damit Alfred Schaefer, Horst Mahler, Ursula Haverbeck, Sylvia Stolz etc. jene Ehre zuteil wird, die sie sich redlich verdient haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.