Deswegen sind sie so gefährlich!

Ich möchte Sie zu einem kleinen Experiment einladen und Sie bitten, sich nicht selbst zu betrügen. Glauben Sie mir, ich hätte garantiert auch die falsche Antwort auf die Frage unter dem folgenden Text gegeben.
Der Text ist nicht von mir! Ich gebe hier einen kleinen Auszug unverändert wieder und stelle Ihnen am Ende eine Frage.

“Für die Grünen ist es eine bittere Erkenntnis: die Natur ist grausam. Sie kann mit Viren die Gesundheit gefährden, aber auch Ideologien ins Wanken bringen. Vielen wird erst jetzt bewusst, dass Grenzschließungen tatsächlich Leben retten und Professorinnen für Gender Studies trotz Millionen-Zuschüssen nie einen Impfstoff gegen tödliche Epidemien entwickeln können. Das Versagen und die Widersprüche der grün-linken Politik von CDU, SPD, Grünen, FDP und SED/Die Linke treten ab jetzt noch offener zu Tage. Auch tendenziöser Kampagnenjournalismus einiger Redakteure beim meinungsmachenden „Medienkartell“ aus ARD, ZDF, „Spiegel“, „taz“, „Zeit“ und „Süddeutscher Zeitung“ wird nicht verhindern können, dass rational denkende Bürger immer lauter Fragen wie diese stellen:

1. Warum müssen plötzlich Notkredite aufgenommen werden, um die finanziellen Folgen der Corona-Krise abfedern zu können?

Die Nachricht aus dem Bundestag vom 25. März 2020 hört sich nicht nur nach einer Katastrophe an – sie ist tatsächlich eine: Es wurde die höchste Neuverschuldung seit Bestehen der Bundesrepublik beschlossen: 156 Milliarden Euro! Die für die finanzielle Stabilität des Landes wichtige Schuldenbremse ist passé. Unter diesen Beschlüssen werden noch viele Generationen nach uns leiden. Was ist denn aus den sprudelnden Steuer-Mehreinnahmen der letzten Jahre geworden? Hat man damit keine Reserven gebildet? Hat man sie etwa an die sogenannten „Flüchtlinge“ verschenkt, die zu über 95 % über sichere Drittstaaten einwanderten und zum allergrößten Teil kein Anrecht auf Asyl haben, aber wiederum größtenteils nicht abgeschoben werden? Sind durch die jährlichen Ausgaben von 20-25 Milliarden Euro (Angaben der Bundesregierung) für die meist illegalen und hier wahrscheinlich dauerhaft verbleibenden Zuwanderer unsere finanziellen Reserven aufgebraucht worden? Ist jetzt tatsächlich das eingetreten, wovor Merkel-Kritiker immer gewarnt haben? Laut Hessens Regierungschef Volker Bouffier hat sich sein Finanzminister aus Sorge um die allgemeine wirtschaftliche Lage das Leben genommen. Was ist speziell in diesem Bundesland so besorgniserregend?

2. Warum kann man nun plötzlich doch Grenzen schließen und kontrollieren?

2015 konnte man dies, wie uns Frau Merkel sagte, nicht. Hatte sie damals nur Angst vor den Reaktionen der Medien, deren Redakteure oft einer „No borders, no nations“-Ideologie anhängen? Angela Merkel und ihre Freunde von SPD, Grünen, FDP und SED/Die Linke müssen jetzt eingestehen, dass man Schlagbäume doch herunterlassen kann und Grenzen Leben retten. Staaten, die schon immer unkontrollierte Einreisen verhinderten, stehen aktuell besser da. Ihre Maßnahmen, so zeigt sich, bieten nicht nur Schutz vor Kriminalität, Einwanderung in die Sozialsysteme und kultureller Unterwanderung, sondern anscheinend auch vor ungebetenen Krankheiten. So sind in ganz Osteuropa und auch in Israel vergleichsweise wenige Corona-Tote zu beklagen. Deutschland bezahlt seine seit Jahren offenen Haustüren mit zunehmender Kriminalität (laut Bundeskriminalamt u.a. mit durchschnittlich mindestens 16 Fällen von sexuellem Missbrauch durch Asylbewerber pro Tag!), abnehmendem Bildungsniveau und Milliarden-Ausgaben im Sozialbereich. Diese Milliarden fehlen nun den Schon-länger-hier-Lebenden in der Wirtschaftskrise.

Frage: Woher könnte ein solcher Text (publiziert am 4.April 2020) stammen?

  1. aus einem bösen rechtsextremistischen Nachrichtenportal in der BRD
  2. von einer anonymen Plattform aus dem bürgerlichen Spektrum in der BRD
  3. aus der Jüdischen Rundschau
  4. von einem ausländischen Nachrichtenportal;  oder
  5. aus einem öffentlichen Brief an die Bundesregierung, geschrieben und gezeichnet von Hochschullehrern in der BRD ?

Ich lasse Ihnen jetzt ein wenig Platz hier, damit Sie nicht direkt über die richtige Antwort stolpern. Sie müssen sich auch keine Sorgen darüber machen, ob dieser Test von den Schergen des “Wahrheitsministeriums” ausgewertet wird, denn Ihr Ergebnis dürfen Sie für sich behalten  😉
Manchmal gelangt man erst durch solche – scheinbaren – Merkwürdigkeiten dazu, seinen eigenen Horizont zu erweitern. Wenn auch eigentlich alles ganz einfach ist, umkreisen noch viel zu viele Deutsche den “Notausgang” nur deshalb, weil sie in gewünschten (anerzogenen) Denkmustern gefangen bleiben. Für viele – und nicht nur Deutsche – gibt es offensichtlich nur Schwarz oder Weiß. Alles dazwischen ist ihnen unangenehm und viel zu schwierig.
Und, für welche Antwort haben Sie sich entschieden?  Klar, Sie kennen mich schon etwas besser und ahnen womöglich die richtige Antwort eher, als Sie sie tatsächlich getippt hätten.
Der obige Auszug ist tatsächlich aus der “Jüdischen Rundschau” vom 4. April 2020!
Ich möchte Sie nicht davon abhalten den kompletten Text dort zu lesen – im Gegenteil! Denn nur wenn Sie alle 5 Fragen kennen, die der Autor dort stellt, verstehen Sie die Überschrift zu meinem Artikel.
Jeder anständige Mensch wird sich bei den ersten beiden Fragen sagen: “Genau, da hat der Autor vollkommen recht!” Und damit ist sein Weg in die Denksperre schon geebnet. Denn wie könnte ein Autor, der so richtige und wichtige Fragen stellt, etwas bösartiges mit “mir” vorhaben?  So ein Mensch muß doch ein guter Mensch sein – und auch noch so mutig…. (man möchte ihn einfach nur gern haben – *Ironie aus)
Schon in der ersten Frage unterläßt der Jude es tunlichst, dem Leser einen Hinweis darauf zu geben wie diese “Neuverschuldung” denn praktisch funktioniert. Kein Wort darüber bei wem die Besatzungsmacht, die BRD, im Namen des deutschen Volkes 156 Milliarden € Kredit aufnimmt. Wer oder was kann denn eine solche “Bank” sein, wenn doch alle(!) Staaten in der Welt verschuldet sind?  Bei wem sind die darbenden Völker denn verschuldet und wie funktionieren Schulden überhaupt?  Kein Wort darüber daß “Schulden” nur ein Kampfmittel des Judentums sind, die Völker in ewiger Knechtschaft zu halten. Nur der Glaube an “Geld” führt dazu, daß man auch an “Schulden” glaubt. Und wenn man Schulden hat geht man freiwillig immer mehr arbeiten – notfalls auch für immer weniger Lohn.
In den weiteren Fragen streut der Jude sein Gift in die Köpfe der Leser – die ja, wie oben ausgeführt, nun in rührseliger Stimmung sind – jetzt kommt Trump und der ewige Antisemitismus. Und jetzt kommt dieser Jude natürlich nicht nur durch eine “Hintertür” sondern gleich direkt aus der Kanalisation und durch den Keller – eben jüdisch:

“…die alle Juden in Deutschland beleidigt und sie erneut daran zweifeln lässt, dass der deutsche Staat auf ihrer Seite ist bzw. sie schützen will?”

Dem Juden Oliver Veld seien hier zwei wichtige Dinge gesagt und etwas wichtiges prophezeit:

  1. Den jüngsten deutschen Staat in der Geschichte (nicht den letzten!) habt Ihr in die Knie gezwungen und zerstört. Dieser Staat – das Deutsche Reich – hat alles erdenkliche unternommen und versucht, die Judenheit vor ihren Unheilsbringern zu schützen.
  2. Die BRD ist kein deutscher Staat und sie ist nicht im Auftrag des deutschen Volkes auf Eurer Seite. Sie ist es nur deshalb, weil Ihr die BRD seid!
  3. Wenn die Judenheit nur aus Ihresgleichen bestünde, wäre es wahrlich schlimm um sie bestellt. Ihr Untergang in der Geschichte würde dann mit dem Untergang des Judentums – dem satanischen JAHWE-Geist – einher gehen.

Hier liegt die Gefährlichkeit der jüdischen Zersetzungsarbeit klar vor Augen. Es wird dem Opfer erst ein bißchen “zum Munde” geredet, bevor es dann an der unsichtbaren Kette zum Schafott geführt wird. Die ewige Schuld ist die Waffe des Judentums im Kampf gegen die Völker der Welt. Das Judentum selbst kennt keine Schuld und ist moralisch nicht angreifbar. Alle Angriffe und Kriege, alle Lügen und jeder Betrug, jede Zersetzungsarbeit in den Völker und jede Zerstörung der wichtigsten Keimzellen eines Volkes, der Familie, sind in ihren Gesetzen verankert und werden aus Furcht vor JAHWES Rache durchgeführt.
Es gibt für die Völker nur einen Weg: Die Scheinheiligkeit des Juden zu durchschauen und dem Judentum den falschen Heiligenschein vom Kopf zu reißen!
 
 
 
 

20 Gedanken zu „Deswegen sind sie so gefährlich!“

  1. Sehr geehrter Herr, Horst Mahler hielt kurz vor seiner Inhaftierung mehrere Videokonferenzen ab. Könntest du sie in dein Blog stellen, weil diese Videos alle vom Utube “Server” gelöscht wurden? Mit freundlichen Grüßen Richard Kohler

  2. Tut mir leid, ich kann nichts Hinterhältiges aus dem Artikel herauslesen. Er ist einfach nur wahr und sachlich. Eigentlich ein Treppenwitz, daß sich nur ein jüdisches so etwas zu schreiben wagt.

    1. Sie scheinen ein Opfer dieser Indoktrination zu sein, wenn Sie die unterschwellige Hetze gegen uns nicht erkennen.
      Der auferlegte Schuldkult trieft aus diesem Artikel – Deutsche haben sich schuldig zu fühlen und auf Ewig Israel zu verteidigen….
      Wenn Sie so empfinden sind Sie auf meiner Seite falsch aufgehoben.

    2. Ohne weiteres kann man aus diesem Textausschnitt nicht auf die Herkunft schließen. Denn das das Entstehen von Geld und Schulden genauso „vergessen“ wird wie die frühere Aussage des einen oder anderen Juden, daß die BRD kein Recht zum Abweisen von „Flüchtlingen“ habe, ist auch sonst meist der Fall. Was am ehesten für eine jüdische Zeitung sprach, ist die Sicherheit vor Denunziation der in Hecken, Stiftungen, Unis lauernden „Rechtsextremismusforscher“. Selbst wenn Ursachen untersucht werden, diese Kreise haben heute fast überall Spitzel platziert. Sich immer die Frage nach dem Zweck solcher Aussagen stellen und möglichst die Personen durchleuchten. Seit 1945 ist hier eine Umerziehungs- und Verunsicherungswelle hereingeschwappt, die durch Pluralismus, Zerreden von Halt gebendem, Hervorheben von Nebensächlichem und Äußerem, durch Denunziation und Streuen widersprüchlicher Informationen, durch Verbreiten falscher Hoffnungen und faustdicker Lügen die Deutschen als Volk zerrüttet hat. Viele Leute vergessen schnell, können kaum urteilen, sind innerlich am Boden, glauben schnell an „Heilbringendes“. Deshalb sind nach 1945 erzogene oft weniger verläßlich. Das unterscheidet sie von denen davor, da wußte man, daß sie nicht falsch sind, also hinter dem stehen, was sie sagen.

  3. Ich vertraue Henrys Einschätzung bei der Analyse solche Dinge zu 100% und spare mir diese i.d.R. unerträgliche Feindpropaganda lieber.
    Wahr ist aber auch, daß in jüdischen Publikationen sehr interessante Dinge stehen, die man sonst nirgendwo findet. Das hat bisher ein leider verstorbener Kamerad für mich auf sich genommen.
    …es tut mir leid; ich kann an solchen Kram nicht ran. Da tut schon beim lesen weh.

  4. Hätten wir einen deutschen Staat, könnte sich kein jüdischer Schreiberling so ungeniert als um unser Wohl besorgter Journalist darstellen. Polit-Marionetten von der Linken bis zur AfD, YouTube-“Aufklärern” und der ganzen kontrollierten Opposition. Jüdisches Schmierentheater. Inklusive inszenierter Anschläge wie Hanau oder Halle. Der Attentäter scheitert an der Synagogentür! Danke für den Hinweis zum Schuldenthema, Herr Hafenmayer, das hätte ich sonst nicht durchschaut!

  5. Heil Dir, Henry!
    Ohne mir das Machwerk auf der Zeitungsseite durchgelesen zu haben, sind doch schon die ersten Sätze verdächtig:
    “…die Natur ist grausam. Sie kann mit Viren die Gesundheit gefährden”
    unsere germanischen Vorfahren haben im Gegensatz zum Judentum nie die Natur als ihren Gegner betrachtet.
    ” Vielen wird erst jetzt bewusst, dass… Professorinnen für Gender Studies trotz Millionen-Zuschüssen nie einen Impfstoff gegen tödliche Epidemien entwickeln können.”
    Es gibt keine tödliche Epidemie, aber er suggeriert Giftinjektion 1. als allgemeines Lösungsprinzip für Epidemien, 2. als Lösung für das aktuelle nicht vorhandene Problem. So schnell hat er sich entlarvt und man weiß spätestens ab hier, auf wessen Seite er steht. Wenn Du mich fragst, ist die Impfkampagne ein Versuch, den Kaufman-Plan mit einer “Gesundheitsschutz”-Argumentation arglistig durchzusetzen. Für den Zwang wird schon gesorgt, wenn die “Rückerlangung” von Rechten, die uns von Natur aus zustehen, von einem “Immunitätsausweis”, chippen lassen und Totalüberwachung abhängig gemacht werden wird. Nebenbei ein sehr gutes Vehikel für den Übergang in den NWO-Weltstaat.
    “Das Versagen und die Widersprüche der grün-linken Politik…”
    Versagen ist es nur für die, die noch an die BRD glauben, und diesen Glauben will er durch solches Geschreibsel stützen und nähren. Sonst hätte er von Polit-Marionetten geschrieben, die planmäßig die Agenda gegen das deutsche Volk vorantreiben.
    “dass rational denkende Bürger immer lauter Fragen wie diese stellen: 1. Warum müssen plötzlich Notkredite aufgenommen werden…”
    Weder die Juden selbst noch ihre Statthalter waren jemals gut darin, auf Tuchfühlung mit dem Volke zu gehen. Das merkt man auch hier wieder beispielhaft. Diese Frage geht total daran vorbei, was die Menschen aktuell bewegt. Wann kann man endlich wieder ein “einschränkungsfreies” gesellschaftliches Leben führen, ist doch die Frage, die allen unter den Nägeln brennt. Nur ein Finanzjude interessiert sich als allererstes für irgendwelche Kredite.
    “Die Nachricht aus dem Bundestag…”
    Wer nimmt dieses Kasperltheater überhaupt noch ernst??
    Wahrscheinlich konsumiere ich die “falschen” Medien, weil ich nicht auf solche Manipulationen anspreche…
    Maskenfreie Grüße,
    Stefan

  6. Mir geht es mit diesem Artikel (und anderen der Art) ähnlich, wie es Herrn Hafenmayer mit dem Artikel aus der Jüdischen Allgemeinen geht: Sehr vieles ist richtig, aber an entscheidender Stelle ist ein Fehler.
    Der Fehler in diesem Artikel, der mir ins Auge springt, ist der Ausdruck “satanischer JAHWE-Geist”.
    Ich weiß, dass dieser Begriff auch von Host Mahler benutzt wird.
    Dennoch, bei allem Respekt: Dieser Begriff ist grundfalsch.
    Jahwe ist nicht Satan und Jahwes Geist ist nicht satanisch.
    Das Richtige an dem Ausdruck ist, dass die Judenheit (der größte Teil derselben), die ihren Messias Jesus Christus zurückwies und durch die Hand der Römer tötete und seit 2000 Jahren weiter zurückweist, ein satanisches Verständnis von Jahwe hat. Daher der bekannte Ausspruch im 8. Johannes-Kapitel “Euer Vater ist der Teufel”, und an anderer Stelle im Neuen Testament die Rede von der “Synagoge Satans”.
    “Nur die Wahrheit macht uns frei!” heißt es im Titel dieses Blogs. Ja!!! Aber dazu muss man sich mit so ernsten Dingen gründlich und offenen Geistes und Herzens beschäftigen.

    1. Das ist auch eine der jüdischen Lügen , das Jahwe Gott sein soll.
      Jahwe ist Satan und Satan ist der Gott der Juden. Deswegen wurde Jesus zu den Juden geschickt, um sie von der Satansanbeterei abzubringen.

      1. Man kann sich zum Beispiel aus Johannes, Kapitel 8, zwei Sätze oder gar nur Satzteile herauspicken und den Rest unbeachtet lassen. Das kann man, doch auf Jesus kann man sich dann nicht berufen, denn der hat einiges mehr gesagt und verlangt als herausgepickte Brocken. Doch das muss jeder selbst wissen und verantworten, und ist hier wohl nicht der Platz, es in die Tiefe zu erörtern.

        1. Deutsches Herz,
          was wissen Sie (wir) von Jesus?
          Nur das was in irgendwelchen Büchern steht die über Jahrtausende in so vielen verschiedenen Fassungen vorliegen, daß niemand mehr sagen kann was wahr oder unwahr ist.
          Ich möchte hier keine theologische Diskussion eröffnen, denn dazu fehlt es uns allen wohl an wirklich fachkundigem Wissen. Ich möchte nur eines klarstellen: Jede Seite interpretiert den ganzen geschriebenen Mist in der für sich günstigsten Variante – und das sollte einem denkendem Menschen klar sein.
          Wenn es die historische Figur des Jesus gegeben hat – woran ich nicht zweifele – würde er in den vergangenen Jahrhunderten die ganzen “Buchschreiber” (Bibel) ebenfalls aus dem “Tempel” gejagt haben, denn sie haben sein Wollen nicht verstanden. (Oder sie haben es verstanden und haben gerade deswegen alles Gegensätzliche getan).
          “Gut” und “Böse” gibt es in der Welt, darüber werden wir wohl nicht streiten wollen.
          Was “Jesus” – und mit ihm alle Heilsbringer der Geschichte – betrifft, stehen sie für das Gute.
          Das “Nein zum leben der Völker” ist JAHWE – der seinem Volk, den Juden, den Auftrag erteilt, über alle Völker zu herrschen und sie sich Untertan zu machen. Wenn das nicht gelingt, sollen die Frevler gemordet werden!
          Wenn Sie, verehrter “Deutsches Herz” hier weiter für JAHWE kämpfen wollen, werden sich unsere Wege trennen.
          GruSS H H

    2. Doch, Jahwe ist Satan oder el Schaddai oder das Teuflische!
      D.h. Jahwe ist der althebräische, rachsüchtige und hassgierige, dämonische, unersättlich Menschenopfer und Kinderopfer fordernde und durch die Anführer der Judenheit und ihre willigen Helfer bekommende angebliche “Gott” Moloch”, der zwar als riesige Menschengestalt, jedoch mit satanischem Ziegen- oder Stierkopf mit zwei Hörnern dargestellt wurde, schon in der Antike.
      Das ist durch Tiefgrabungen längst bewiesen und war jahrhunderte lang in der Geschichsschreibung wohlbekannt, die Glaubensorganisationen und spitzen der Freimaurerischen, beides verdeckt jüdische Organisationen mit zahllosen Unterorganisationen anderen Namens, sorgen nur durch gigantische verdeckte Zensur dafür, das wir von diesem Wissen abgeschnitten wurden.
      Der Name des angeblichen “Gottes” Moloch” wurde nur umgewändert in Jahwe und Jehova, die Inhalte dieser Teufels-“Religion” blieben. Bis heute huldigen die Milllionen und Abermillionen Kinder okkult mordenden und Menschen mordenden Anführer der Judenheit diesem Gott Moloch, also dem Satan oder bösartigen Prinzip.
      Und erst recht und noch bösartiger die heutigen khazarischstämmigen Anführer der Judenheit, die noch hochgradiger Rassenvermischte und Inzestuöse und einige sogar aus Sodomie Treibenden Abkömmlinge sind, mit asiatischen Blutanteilen von Mongolenstämmen, Hunnen, Uiguren Turkvölkern der asiatischen Wüste Ghobi, und vielen anderen Rassen, also die semitischen Juden der arabischen Wüsten.
      Noch zu Zeiten Moses, Davids, Salomos und Samuels wurde der “Gott Moloch” als der althebräische Nationalgott angebetet und di eigenen Kinder im Alter von 10 Tagen, nämlich die Erstgeburt, bei lebendigem Leib , ins Maul des als riesige Bronzestatue dargestellten “Gottes Moloch” geworfen, in dem unter einem Rost ein Feuer brannte, und geopfert, von den Gemischtrassigender+Inzestuösen+Sodomie Treibenden, die sich nach Abschlachtung der echten Juden, einem germanischen Stamm, selbst Juden nannten.
      Auch erwachsene Menschenopfer wurden unzählige bei lebendigem Leib ins Maul dieses “Gottes” Moloch ins Feuer geworfen und lebendig verbrannt.
      Die fast eine Million deutschen Toten der Terrorbombardierungen Dresdens, meist kleine deutsche Kinder und ihre deutschen Betreuerinnen, die zurückevakuiert werden sollten aus Mitteldeutschland über den Bahnhof Dresden, waren solche hebräischen Brandopfer für den angeblichen “Gott Moloch”, dem die Anführer der Judenheit bis heute huldigen, ebenso 9/11, ebenso die zerbombten deutschen Kinder und Menschen des 1. und 2. Weltkriegs.
      Die Anführer belügen und betrügen und mißbrauchen auch die breite verdeckte Judenheit selbst, um sie als Dienstleister gegen die Wirtsvölker, zur Ausraubung und Zerstörung der Wirtsvölker benutzen zu können, und als Schutzschild für sich, denn die gesamte verdeckte Judenheit soll aufschreien, wenn diese teuflischen Satansjünger in christlichen und sonstigen Glaubensorganisationen (Jesuiten, Jakobiner und sonstige Mönche, Nonnen, Missionare, Pfaffen usw.) und Hochgraden der Freimaurerischen die sich als Humanitäre Gutmenschen ausgeben in ihren zahllosen Unterorganisationen wie Rotary, Lions usw., beim Namen genannt und zur Rechenschaft gezogen werden, also wenn die satanischen Anführer der Judenheit, die sich gern “Weltelite” nennen, und ihre engsten ebenfalls bolschewistischen und zionistischen Dienstleister (Geheimdienste, Medien, in Entscheidungsstellen sitzendesRegierungs- und Beamtentum seit der Nachkriegszeit des 1. und erneut des 2. Weltkriegs, Bankster, sonstige in Entscheidungsstellen sitzende Nomenklatura) beim Namen genannt werden.
      Das alles wird als angeblich “göttliche” und angebliche “Religion” verkauft, und ist doch nur ein etwa 2600 Jahre alter Jahrtausendbetrug weniger, die sich damit zu Ultrareichsten machten und die Ultrafanatischsten Machtgierigen zu ihren Dienstleistern, um damit die Völker und Menschen zu zerstören und alle Naturgesetze zu brechen. Aber sie wurden immer wieder in jeder Generation erkannt und immer wieder unschädlich gemacht.
      Judentum ist einfach nur Nachkommen mehr oder weniger hochgradiger Rassenvermischung, plus Inzest, plus (einzelne), sogar Sodomie. Nur solche, die also Jahrhunderte lang die heiligsten Naturgesetze gebrochen haben und die Sünden der Blutschande an ihrem eigenen Blut begangen haben, indem sie sich mit anderen Rassen vermischten und/oder in der eigenen Verwandtschaft heirateten (oder gar Sodomie betrieben), und daraus Nachkommen haben, nur solche haben keine Wahrheitsliebe, und keinen Gerechtigkeitssinn, und kein Verantwortungsbewußtsein für Mensch, Tier und Natur in sich, vertreten bis heute die Greuellügen und Fälschungen gegen das deutsche Volk und fügen täglich neue Lügen und Täuschungen hinzu, wie man ja heute unschwer erkennen kann.

    3. Letztlich führt jeder Glaube tiefer in die Täuschung und weg von der Erkenntnis, dass wir getäuscht werden. Egal ob Religion, buddhistische Meditation, Yoga oder andere esoterische New Age-Techniken. All das lullt uns ein und wir verfangen uns in einer Scheinwelt. Am Ende profitiert nur wieder einer davon. Der Jude.

  7. Hier noch das Buch “Der Feuer- und Molochdienst der alten Hebräer” von 1842 von Georg Friedrich Daumer.
    https://archive.org/details/DaumerG.-DerFeuer-UndMolochdienstDerAltenHebraeer/mode/2up
    Es gibt noch tausende solcher Bücher und Schriften, die naturwissenschaftlich noch tiefergehend beweisen, was in “Der Feuer- und Molochdienst der alten Hebräer” , gut zusammengefaßtist. Und zwar Bücher und Schriften auch schon in den Jahrhunderte vor 1842, und auch schon vor dem 30jährigen Krieg 1618-1648.
    Weiter ist sehr zu empfehlen: “Das Spiegelbild der Weltgeschichte” von Walter Sommer von 1931, und “Weltbilderschütterung” von Erhard Landmann von 1993.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.